Jubiläumsveranstaltung 10 Jahre Arbeitskreis Schule und Museum

Muse(e)um - mus(s) seine - Geschihcte zum Anfassen

 

Ort:
Urgeschichtliches Museum
Kirchplatz 10
89143 Blaubeuren

 

Termin:
Mittwoch 15.11.2017
9.00 Uhr bis 16.30 Uhr

 

Fortbildner/in:
Staatliches Schulamt Biberach:
Anita Alt, Lehrerin, SBBZ Ulm-Wiblingen
Carina Passeka, Rektorin, Grundschule Asch

Schulamt Neu-Ulm:
EllenFärber, Studinrätin in der Grund- und Mittelschule Pfaffenhofen

 

Kooperationspartner:

"Urmu" = Urgeschichtliches Museum Blaubeuren

 

Schulart:
alle (Fobi für GS, HS/WRS, RS, GMS, SBBZ)

 

Zielgruppe:
Kolleg/innen aller Schularten

 

Ziel:
Führung durch das Weltkulturerbe-Museum,

Vorstellung der örtlichen Konzeptionen,
Weiterentwicklung der Museumspädagogik

 

Programm:
Das Urgeschichtliche Museum (Urmu) wurde 2014 renoviert und vergrößert. Dabei erfolgte eine Umgestaltung der Galerie zu Schatzkammern der Eiszeitkunst, in denen zahlreiche, besondere Originale der Eiszeitkunst präsentiert werden.

 

Begrüßung

Einführung in die Geschichte der Archäologie auf der Schwäbischen Alb durch Frau Barbara Spreer M.A.

Führung durch die Ausstellung "Funde von der Schwäbischen Alb - die älteste Kunst der Welt"

Die Museumspädagogik im Urmu:
- Vorstellung der Angebote
- Was macht das "Urmu" - Was braucht die Schule"

Mittagspause

Praxisteil "...begreifen können wir nur mit den Händen":
- Feuermachen, das brennt wie Zunder"
- Das Spiel mit den Farben (Herstellen von Naturfarben und Malen auf Leder)
- Experimentieren mit "unbekannten" Materialien und Werkzeugen (Anhänger aus Elfenbein)

 

Besondere Hinweise zu Mitzubringendes:
USB-Stick, evtl. Laptop sind für die Arbeit hilfreich, aber nicht Vorraussetzung, pflegeleichte Kleidung

Anmeldungen:

über den Arbeitskreis Schule und Museum:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

über Schulamt Neu-Ulm:
FIBS